Zusatzleistungen für Senioren

Ergotherapie: Zusatzleistungen für Senioren

Ergotherapie Angebote

Wir möchten Ihnen helfen, Lebensqualität und Freude in das Leben der Bewohner Ihrer Einrichtung zu bringen. Ihre Klienten sind aus den unterschiedlichsten Gründen bei Ihnen und bringen ebenso unterschiedliche Bedürfnisse mit.

Aufgrund der häufig bestehenden Multimorbidität sind Alterserkrankte besonders gefährdet, die Selbständigkeit und ihre Individualität in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu verlieren.      Die Ergotherapie setzt also immer da an, wo es um die Erhaltung und Förderung insbesondere von lebenspraktischen und handlungsbezogenen Fähig- und Fertigkeiten geht.

Dies geschieht je nach individuellem Bedarf in Einzelbehandlungen oder Gruppentherapien. Im Folgenden möchten wir Ihnen die einzelnen Bereiche unseres umfangreichen Behandlungskonzeptes vorstellen.

Maßnahmen zu einer erfolgreichen geriatrischen Therapie:

  • ADL Training (z.B. Körperpflege,  An- u. Auskleiden, Einkaufen, Kochen, Essen)
  • sensomotorisches Training bei neurologischen Erkrankungen
  • Mobilisation und Sturzprophylaxe z.B. Gymnastik, Gangschulung
  • Motorisch funktionelle Behandlung z.B. Handtherapie und Massage, Handwerk
  • Anpassung und Erprobung notwendiger Hilfsmittel z.B. Rollstuhl, Rollator, Wannen- /Duschsitz, Essbesteck…
  • Hirnleistungstraining z.B. Wahrnehmung, Orientierung, Konzentration, Merkfähigkeit
  • Förderung und Schulung von sozialen Kompetenzen und Kommunikation
  • Verbesserung der zentral bedingten Störungen von Grob- und Feinmotorik zur Stabilisierung sensomotorischer Funktionen
  • Verbesserung von neuropsychologischen Defiziten und Einschränkungen der kognitiven Fähigkeiten
  • Stärkung, Förderung oder Wiederherstellung von Selbstwert und Identität

Maltherapie

In der ergotherapeutischen Maltherapie werden verschiedene Mal- und Zeichentechniken angeboten.
Ohne jegliche Wertung oder Leistungsdruck führen die Teilnehmer z.B. Acryl- oder Aquarelltechniken durch. Schon allein der Umgang mit Farben kann neue Sinneserfahrungen auslösen, die über die vegetative Wahrnehmung zur Verbesserung der emotionalen Befindlichkeit führen. Ziele sind der Abbau von Stress, Förderung von Ruhe und Entspannung, Ausdruck von Gefühlen und Impulsen sowie die Verbesserung der Grob- und Feinmotorik.

Gestaltungstherapie

In unserer Gestaltungstherapie werden Techniken aus dem altbewährten Handwerksbereich so wie neue Kreationen angeboten. Hier kann der Patient seine funktionellen Fertigkeiten neu erlernen oder optimieren, seine Handlungsplanung und Ausdauer fördern, die Selbstwahrnehmung erweitern und die Krankheitsverarbeitung verbessern.