Taping ist nur etwas für Physiotherapeuten? Stimmt nicht! In unserer Praxis wird es nach den individuellen Bedarf unserer Patienten eingesetzt.

Kinesio-Taping ist ein ganzheitliches und medikamentenfreies Therapieverfahren mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Das Kinesio-Taping wird zur Unterstützung der ergotherapeutischen Behandlung eingesetzt, kann aber auch isoliert symptomatisch wirksam angewandt werden. Schon nach wenigen Minuten nimmt man das Tape auf der Haut nicht mehr wahr.

Diese Eigenschaften ermöglichen es durch unterschiedliche Anlagetechniken im Gleichgewicht mit Muskel- und Hautfunktionen zu therapieren.

Einsatzgebiete allgemein:
-Schmerzen                                    -Fehlstellungen und Fehlhaltungen
– Muskelverspannungen                 – Migräne
– Muskelfunktionsstörungen           – Narben
– Muskelverletzungen                     – Menstruationsbeschwerden
– Sehenreizung                              – Störungen des Lymphflusses
– Nervenschädigung

Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten nicht.
Private Kassen zahlen häifig auf Anfrage.

Unser geschultes Personal berät Sie gern persönlich, einfach einen Termin vereinbaren und vorbeikommen!